Honiglehre 04.2016

am 10.04.2016 von 10:00 - 12:00

Wie sieht der Honig richtig behandelt und abgefüllt aus? Eine Frage mit der wir uns heute einmal ausführlich befassen wollen . Da ist zum einen die richtige Kristalisation des Honigs zu benennen . Hier muss es unser Bestreben sein den Honig durch Rühren so auszurichten, dass er zum Einen eine sehr feine Struktur aufweist, zum Anderen darf er auch keine Verunreinigungen aufweisen . Das Glas muss unbeschädigt sein . Selbst kleine Beschädigungen des Randes führen zum Ausschluss des Glases . Das Etikett muss passend zum Deckel ausgerichtet sein .

Zum Schluss dieses Vormittages zeigt uns Viktor noch die Völker, welche nunmehr ihren zweiten Raum erhalten sollen . Mit gekonnten Worten weisst er auf die Besonderheiten jedes einzelnen Volkes hin . Jetzt ist die Zeit gekommen in der wir unseren Völkern, welche im Übrigen alle als 6 Wabenkunstschwarm gebildet wurden, die zweite Zarge aufsetzen. Ich bleibe trotz guter Entwicklung in den letzten vier Wochen dabei,

beim nächsten Male werden wir unsere Jungvölker als Achtwaben  -

kunstschwarm bilden . Mal sehen wie sich unsere Völker bewehren .