Honiglehre 05.2016

am 06.05.2016 von 18:00 - 20:00

Wenn der Honig nicht richtig aufgetaut, dass heisst zu zäh flüssig in die Gläser gefüllt wird, dann sieht man hinterher die Spuren der Abfüllung . Überhaupt sind beim Abfüllen des Honigs einige grundlegende Fertigkeiten einzuhalten .

Es dürfen wenn das Glas schon einmal befüllt war keine Kleberreste mehr zu sehen sein . Der Rand des offenen Glases darf keine Macken oder sonstige kleine Beschädigungen aufweisen . Das heisst, das Glas muss von einer tadellosen Beschaffenheit sein . Das Etikett muss gerade aufgeklebt werden .

Hier sind schon viele Fehler zu vermeiden .

Es ist Anfang Mai und die Völker haben ihren zweiten Raum erhalten . Hier ist ein deutlicher Unterschied zum Honigimker zu sehen . Während ich als Züchter das Volk in seiner Entwicklung weder behindere noch fördere sollte der Honigimker seine Völker jetzt genau beobachten . Ist der zweite Raum als Brutraum zu geben oder soll er der Honiggewinnung dienen . In diesem Fall soll er der Brutanlage dienen . Schon jetzt haben wir den unteren Raum zur Erneuerung vorgesehen . Etwa drei Wochen benötigen wir bis die letzten Zellen geschlüpft sind .