Zuchtvölker im Verein

Anfang Mai beginnt die Zuchtsaison . Jetzt werden die Zuchtvölker gesichtet . Dass heisst auf ihre Zuchttauglichkeit hin geprüft . Alle Völker die nicht befriedigen werden von der Weiterzucht ausgeschlossen. Im Verein haben wir stets sechs Völker zur Verfügung .

All, unsere Aufmerksamkeit gilt es stets der vor uns liegenden Zeitspanne zu widmen . Nachdem die Zeitspanne durchlebt ist, wissen wir ob wir richtig lagen mit unserer Diagnose .


Anfang bis Mitte März sollen alle Völker auf einer Zarge stehen . Dass ist nicht unumstritten, aber nur so können wir sicher die Waben erneuern welche ab dem zweiten Magazin gegeben werden . Im April erhalten alle Völker die 2. Zarge .

Anfang März, diese Zargen müssen weg .

Mitte April, die Völker erhalten die 2. Zarge .

Ende Mai stehen die guten Völker auf vier Zargen . Aus diesen heraus werden die Zuchtvölker gewählt .

Grundlage sind die Computer Aufzeichnungen der letzten Saison . So haben wir Gewähr dafür, dass unsere Zucht einen steten guten Wandel mitmacht . Bewegen wir uns in diesem Rahmen, dann ist der Erfolg vorgegeben .

Ende Mai, die Völker stehen auf 4 Zargen .

Zu einer Zucht gehört die entsprechende Z.Nr.

In unserem Falle  die

18-30-06-2014


Das Umlarven wird an unserem Stand von Anfang an vom jungen Imker selbst ausgeführt .  Nur so kann er die Übung erhalten , welche zu einem eigenverantwortlichem Handeln gehört .

weiter